Welcome to Cirio International

Please, choose your country

ITALY
Autentico Italiano dal 1856

FÜR IHRE GESUNDHEIT

Gemüse

Die gesundheitlichen Vorteile von Gemüse

Bringen Sie mehr Farbe in Ihre Küche und auf Ihren Tisch – und belassen Sie es nicht nur bei einer!

So oder so ähnlich könnte die Kurzfassung der wissenschaftlichen Erkenntnisse der Weltgesundheitsorganisation und anderer Gesundheitsinstitutionen (allen voran Onkologenverbände) lauten.
Wissenschaftlichen Studien zufolge gehören zu einer ausgewogenen Ernährung mindestens fünf Portionen (je eine Handvoll oder 125g) Obst und Gemüse pro Tag.

Die gesundheitlichen Vorteile von Gemüse beinhalten:

  • Ausreichend Ballaststoffe, um den Verdauungsprozess zu fördern und Darmkrebs vorzubeugen
  • Eine hohe Konzentration antioxidativer Vitamine (je grüner das Gemüse, desto größer)
  • Mineralien wie Kalium, die zum Knochenaufbau beitragen, den Blutdruck senken und Nierensteinen vorbeugen.

Um den Anteil von Gemüse in Ihrer täglichen Ernährung zu erhöhen, können Sie sie zwischendurch als Snack essen und sie bei allen Mahlzeiten stärker berücksichtigen.


Die Eigenschaften von Hülsenfrüchten

Hülsenfrüchte enthalten Proteine (Eiweiße), die das Immunsystem braucht, um Antikörper zu produzieren, und Ballaststoffe, die den Darm gesund halten, das Organ, in dem sich 70 % unserer Immunzellen befinden.

Die Ballaststoffe in Hülsenfrüchten und anderem Gemüse helfen uns, Gifte auszuscheiden und ernähren außerdem nützliche Bakterien, die unserem Körper bei der Abwehr von Krankheiten helfen.

Bohnen

Bohnen enthalten viele Nährstoffe, aber nur sehr wenig Fett – ihr hoher Energiegehalt ist stattdessen in Kohlenhydraten gespeichert; das enthaltene Lecithin hilft, Ihren Cholesterinspiegel zu senken. Bohnen enthalten unter anderem die Mineralien Kalzium, Phosphor, Magnesium und Kalium. Außerdem sind die Vitamine B1, B2, B3, A und C enthalten.

Kichererbsen

Kichererbsen enthalten viele energiereiche Inhaltsstoffe, die für die körperliche Gesundheit unabdingbar sind, darunter pflanzliche Proteinfasern, Vitamin C und mehrere B-Vitamine sowie Mineralien und mehrfach ungesättigte Fettsäuren. Sie haben sogar therapeutischen Nutzen, weil sie den Cholesterinspiegel und den Triglyceridspiegel im Blut regeln und helfen können, die Magensäure zu regulieren, sodass sie bei Geschwüren empfohlen werden.
Kichererbsen bringen ihren Cholesterinspiegel unter Kontrolle und neutralisieren zu viel Magensäure.

Linsen

Linsen, die in der Vergangenheit wegen des hohen Mehrwerts und der geringen Kosten „das Fleisch des armen Mannes“ genannt wurden, sind eiweißreich, ohne Fett oder Cholesterin zu enthalten. Es gibt Hinweise, das Linsen Arteriosklerose vorbeugen können, weil sie nur wenig ungesättigte Fettsäuren enthalten. Der hohe Anteil an Ballaststoffen hilft dem Verdauungssystem, ordentlich zu funktionieren, und hält den Cholesterinspiegel in Schach. Aber das ist nicht alles: Linsen enthalten auch Isoflavon, eine entschlackende Substanz.

Erbsen

Diese kleinen Hülsenfrüchte sind besonders nützlich, weil sie außer anderen Vitaminen und Mineralien Folsäure enthalten. Folsäure und Vitamin B6 halten Herz und Blutgefäße gesund. Aktuelle Studien haben nachgewiesen, dass der Verzehr von Erbsen dabei hilft, den Anteil „schlechten“ Cholesterins (LDL) im Blut zu senken und den Blutzucker zu regulieren. Erbsen sind optimale Verbündete der Haut, des Darms, des Herzen, der Blutgefäße und des Immunsystems.